Ludwigshafen am Rhein

Ludwigshafen am Rhein ist mit etwa 160.100 Einwohnern die größte Stadt der Pfalz und nach Mainz die zweitgrößte Stadt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Gegenüber auf der anderen Rheinseite liegt Mannheim. Weitere Großstädte in der Umgebung sind Mainz (etwa 60 km nördlich), Darmstadt (etwa 45 km nordöstlich), Heidelberg (etwa 25 km südöstlich), Karlsruhe (etwa 50 km südlich) und Kaiserslautern (etwa 45 km westlich).

Auf dem Kfz-Kennzeichen (umgangssprachlich auch Nummernschild) steht LU für Ludwigshafen am Rhein. Spitzname der Stadt ist Lumpenhafen (pfälzisch: Lumbehafe).


Stadtteil Oggersheim im Überblick

Oggersheim ist der größte Stadtteil von Ludwigshafen am Rhein und wurde im Jahr 1938 eingemeindet. Der Stadtteil umfaßt eine Fläche von etwa 1138,3 ha (also 11,38 km2). Von den etwa 160.100 Einwohnern der Stadt leben etwa 23.300 in diesem Stadtteil. Diese verteilen sich auf etwa 10.700 Haushalte. Etwas über 4.000 Personen bis 18 Jahre leben hier. Der Ausländeranteil beträgt etwa 14,3 v.H. gegenüber knapp 20 v.H. im Durchschnitt aller Stadtteile. Die knapp 11.000 Wohnungen verteilen sich auf etwa 4.500 Häuser. Etwa 6.000 Wohnungen befinden sich in Mehrfamilienhäusern.

Rund 3.000 Schüler und Schülerinnen gibt es an den zehn Schulen im Stadtteil. Die größte davon ist die Integrierte Gesamtschule Ernst Bloch mit etwa 1.250 Schülern und Schülerinnen. Für die Jüngeren gibt es in zehn Einrichtungen zusammen rund 860 Kindergarten- Krippen- und Hortplätze.

41 Bäcker, Metzger und übrige Lebensmittelgeschäfte gibt es hier, 10 Apotheken und Drogerien, 122 mal 'Sonstiger Einzelhandel'. Die 22 Geschäfte des 'großflächigen Einzelhandels' nutzen 93.200 m2 der insgesamt 108.400 m2 Ladenfläche.

Oggersheim hat einen eigenen Bahnhof an der Eisenbahnstrecke von Mainz über Worms, Frankenthal und weiter nach Ludwigshafen und Mannheim. Seit dem Jahr 2014 gibt es für die geplante S-Bahn dort neu angelegte Bahnsteige und Aufzüge.

Von den Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich das Schillerhaus und die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt im Stadtteil Oggersheim.

Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik (kurz: BG) in Oggersheim ist weithin als Spezialklinik für Verbrennungsopfer bekannt.

Weitere Informationen über Ludwigshafen am Rhein und Oggersheim können Sie im Internet-Auftritt der Stadt und auf Wikipedia nachlesen.
Hier die Links:

- www.ludwigshafen.de
- Wikipedia-Artikel zu Oggersheim



Feuerwache im Stadtteil Oggersheim

Ab September 2010 gibt es in unserem Stadtteil Oggersheim eine eigene Feuerwache. Durch die neue Außenstelle in Oggersheim kann die Feuerwehr hier schneller vor Ort sein - ein Vorteil für diesen großen Stadtteil. Das Gebäude ist ein Mietobjekt in der Flomersheimer Straße.

Die Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr der Stadt Ludwigshafen befindet sich in Mundenheim am Kaiserwörthdamm. Die Feuerwache Nord befindet sich im Stadtteil Oppau. Zusätzliche gibt es die Freiwillige Feuerwehr auf der Parkinsel, in Ruchheim und in der Feuerwache Nord.


Grundsteuer - Erhöhung des Hebesatzes

In Ludwigshafen am Rhein wurde zum 01. Januar 2010 der Hebesatz für die Grundsteuer für Grundstücke (Grundsteuer B) von 390 v. H. (seit 2002) auf jetzt 420 v. H. angehoben. Die Bescheide wurden inzwischen durch die Stadtverwaltung verschickt. Diese Steuer kommt die Wohnungseigentümer also ab Jahresbeginn etwa 7,7% teuerer als im Vorjahr zu stehen.

Zum Vergleich: Der durchschnittliche Hebesatze der Grundsteuer B in den kreisfreien Städten im Bundesgebiet mit 100.000 - 200.000 Einwohnern lag im Jahr 2009 bei 442 v. H.. Der durchschnittliche Hebesatz aller Gemeinden im ganzen Bundesgebiet lag im Jahr 2009 bei 401 v. H., die Einnahmen der Gemeinden daraus ergaben zusammen 10,59 Mrd Euro. Die beiden anderen großen Städte in unserem Bundesland - Mainz (mit 400 v. H.) und Koblenz (mit 390 v.H.) - sind im Jahr 2010 noch unter diesem Wert geblieben. Diesmal ist eben unsere Stadt Spitze. Noch so eine Angabe: 11.992 von 11.994 Gemeinden erheben diese Steuer, 28 Gemeinden haben ab 2009 schon Sätze über 500 v. H. festgelegt.

Die Grundsteuer wird auf den im Inland liegenden Grundbesitz erhoben und fließt in vollem Umfang der Gemeinde zu, der die Liegenschaft zuzuordnen ist, hier also der Stadt Ludwigshafen am Rhein. Grundlage sind der Einheitswert, der in einem Bescheid des Finanzamts steht, und der jeweilige Hebesatz, den die Gemeinde festlegt. Übrigens: die Grundsteuer gehört zu den Betriebskosten. Mieter sollten deshalb nicht denken, daß diese Steuer nur die Eigentümer betrifft und sie das alles nichts anginge. Normalerweise wird über Wohnraum ein Mietvertrag mit einer Netto-Kaltmiete zuzüglich Betriebskosten oder Mietnebenkosten vereinbart...


Wasserwerk Maudach / Oggersheim

Die TWL (Technische Werke Ludwigshafen AG) betreiben in Ludwigshafen zwei Wasserwerke. Haushalte im Stadtteil Oggersheim werden von dem zwischen Maudach und Oggersheim gelegenen Wasserwerk mit Trinkwasser versorgt. Das Wasserwerk bezieht sein Wasser aus Tiefbrunnen im Landschaftsschutzgebiet Maudacher Bruch. Das andere Wasserwerk befindet sich auf der Parkinsel.

Beide Wasserwerke liefern etwa je die Hälfte des Bedarfs im Versorgungsgebiet - das sind im Durchschnitt 31.500 Kubikmetern Trinkwasser pro Tag. Es entstammt derzeit 25 Tiefbrunnen und wird über ein Rohrnetz von etwa 511 Kilometern Länge an rund 28.000 Haushalte geliefert. Der garantierte Wasserdruck von 3 bar entspricht 30 m Wassersäule. Für vierstöckige Gebäude reicht das locker. In so hohen Gebäuden wie unseren muß der Druck erhöht werden, damit auch weiter oben noch etwas ankommt.

Die Wasserhärte für den Stadtteil Oggersheim ist mit Härtebereich mitttel (8,4 - 14 °dH) angegeben. Dieses Angabe ist für die richtige Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln bedeutend.

(Quelle: Kurier, Das Kundenmagazin der TWL, Heft 2011)




zum Textanfang...